3 gute Gründe
für einen Guten Morgen

Schreibe einen Kommentar
Saugut

Seit einiger Zeit bin ich vom Teetrinker wenigstens am Morgen zum Kaffeetrinker konvertiert. Der Auslöser hierfür war die neue Espresso-Siebträgermaschine meines Mannes, mit der man wunderbaren Kaffe machen kann. Voraussetzung: eine ebenso gute Kaffemühle, die darauf abgestimmt wird und natürlich gute Kaffeesorten. Privatröstereien gibt es ja zwischenzeitlich wie Sand am Meer. Hier folgen meine drei Favoriten:

Die Kaffee: Olga Sabristova unterhält eine kleine und feine Kaffeerösterei mit Café in Düsseldorf. Meine Lieblingssorte: Brasil Cerrado San Rafael, leichte Süße. Wunderbar im Cappuccino

TorksCoffee Kleine Thorsten Mücke, gelernter weitgereister Konditor röstet in Grömitz. Phantastisch als Espresso, aber auch im Milchkaffee: Monsooned Explosion

Good Karma Coffee Coffeeman Espresso ist mein Lieblingskaffe als Espresso nach dem Essen. Schokolade, Nuss, Karamell und Vanille sind die vorherrschenden Nuancen. Die Illustrationen mit dem sehr geilen Kaffee stammen von Flix, einem Berliner Illustrator.

Und die Latte-Art auf dem Kaffee ist meine erste grafische Tat am MorgenJ

Ich freu' mich übers Teilen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*